Fünf Erfolgsstrategien „der Maus“, die dich (beruflich) weiterbringen:

Sie besitzt den wohl grandiosesten Augenaufschlag überhaupt, entspricht nicht dem aktuellen Schönheitsideal und ist doch seit Jahrzehnten eine VIP im deutschen Fernsehen. Als Medienprofi erfindet sie sich immer wieder neu und schafft es, mit ihrem Team Klein und Groß zu begeistern. Kurz: „Die Maus“ ist sehr erfolgreich. Die „Sendung mit der Maus“ wird 50! Zu diesem Anlass zeige ich fünf Erfolgsstrategien auf, die sie erfolgreich umsetzt und die auch dich weiterbringen:

  • Setze deinen Fokus
  • Bilde dein Dreamteam
  • Denke & handle „outside-the-box“
  • Entdecke dein Warum
  • Nutze deine Einzigartigkeit

 

Setze deinen Fokus

„Mentorin Maus“ macht…
Die Sendung mit der Maus widmet jeder Sendung ein eigenes Thema, das schrittweise bearbeitet wird. Auch die Clips sind thematisch eingebettet.

Einstellung: „Ich mache das Richtige & Wichtige und zwar richtig. Eins nach dem Anderen.“

Anregungen:
Du beginnst mit deinem Ziel. Was willst du erreichen? Was steht gerade an?
Aus all dem, was dazu gehört (Ziel, Vision, Herausforderungen, Verpflichtungen…) machst du kleine Mäuseschritte. Du teilst das große Ganze in Aufgaben auf, die für dich nacheinander umsetzbar sind. Beziehe so gut es geht von Anfang an die Herausforderungen ein. Was könnte dich abbringen? Wo lauern Gefahren? Welche sind es? Wenn du dir das bewusst machst, kannst du dir von Anfang an Strategien überlegen, damit umzugehen. So umgehst du die Schlaglöcher, statt mit Volldampf reinzurauschen.

Du erstellst also einen detaillierten Plan (gerne auch mit Zeitpunkten zur Erledigung) und setzt ihn um. Natürlich wird es Abweichungen und Korrekturen geben, doch das Prinzip bleibt. Vergiss Multitasking – widme jedem Schritt du deine volle Aufmerksamkeit. Konzentriere dich immer darauf, wie es werden soll und bring‘ dein Vorhaben zu Ende.

Effekt:

  • Du schaffst Orientierung & Struktur
  • Du bündelst deine Energie, Gedanken, Kreativität und Kraft und bekommst dadurch ein zügigeres und besseres Ergebnis
  • Das Durchhalten wird leichter
  • Du bekommst Motivation, Bestätigung, Energie für die weiteren Schritte und Projekte

 

Bilde dein Dreamteam

„Mentorin Maus“ macht…
Die Maus bildet zusammen mit dem Elefanten, der Ente, mit Armin und anderen Protagonisten das Erfolgsteam vor der Kamera. Jede(r) hat dabei seine eigene Aufgabe, seinen eigenen Bereich, sich auszutoben und gemeinsam lösen sie quasi jedes Problem und klären jede Frage.

Einstellung: „Teamgeist statt Einzelkämpferdasein.“

Anregungen:
Du kennst es wahrscheinlich auch, es gibt Menschen, die dir ein gutes Gefühl schenken. Nach dem Kontakt zu ihnen bist du gut gelaunt und energiegeladen. Und dann gibt es Menschen, zu denen der Kontakt anstrengend ist. Du fühlst dich nach einem Treffen müde und bist evtl. in schlechterer Stimmung. Achte deshalb gut darauf, mit welchen Menschen du dich umgibst. Die Beziehung sollte einen Wechsel von Geben und Nehmen darstellen; dann ist sie im Gleichgewicht.

Deine Beziehungen und dein Umfeld haben einen enormen Einfluss auf dein Leben. Denke einmal an deine Clique aus Teeniezeiten. Mittlerweile gibt es Untersuchungen, dass wir den Durchschnitt der fünf Personen bilden, mit denen wir uns am meisten umgeben. Wer sind diese Personen bei dir? Insbesondere wenn du dich weiterentwickeln und verändern willst ist es wichtig, dein Umfeld sorgsam auszusuchen. Suche dir bewusst Menschen, die Verhaltensweisen, Fähigkeiten und Einstellungen verkörpern, die du dir aneignen möchtest.

Bilde dir dein Dreamteam und achte darauf für diese Menschen ebenfalls eine gute Teampartnerin bzw. ein guter Teampartner zu sein. In einem guten Umfeld, unterstützt und ergänzt ihr euch gegenseitig und jede(r) hat ihren/ seinen Raum. Du kannst und brauchst nicht alles alleine schaffen. Lösungen finden sich im Austausch mit anderen oft leichter und lassen sich besser umsetzen. Nutze und biete diese wertvolle Chance.

Du kannst dir auch bewusst Erfolgspartner suchen, mit denen dich ein bestimmtes Ziel verbindet, sodass ihr euch gegenseitig voranbringen könnt. In der Gruppe liegt die Kraft. Und die Wahrscheinlichkeit, das Ziel zu erreichen steigt laut Untersuchungen um ein Vielfaches, wenn wir uns in einer Gruppe auf den Weg machen ud unterstützen. Die Gruppendynamik hat dabei anscheinend sogar mehr Einfluss auf den Erfolg als beispielsweise ein/e Trainer/in.

Gerade in einem Erfolgsteam ist es hilfreich, dich bewusst mit Menschen zu umgeben, die anders „ticken“ als du. So eröffnen sich dir neue Ideen, Denk- und Handlungsweisen, von denen du lernen kannst. Und natürlich bist du für die anderen ebenfalls eine Inspiration.
Alles in allem macht es gemeinsam einfach mehr Spaß, zu schwitzen, zu kämpfen, sich zu freuen und zu feiern…

Effekt:

  • Gemeinschaftsgefühl
  • deutlich höhere/s Motivation und Durchhaltevermögen
  • Gruppendynamik
  • neue Anregungen und Ideen leichtere, bessere Lösungsfindung
  • einfach mehr Spaß und gute Laune

 

Denke & handle „outside-the-box“

„Mentorin Maus“ macht…
Die große Maus und der kleine Elefant lösen auf gelassene Weise jede Herausforderung. Oft unter vollem Körpereinsatz, indem sie einfach den Rüssel verlängern, den Schwanz abnehmen und umfunktionieren o.ä.

Einstellung: „Wenn nicht so, dann anders – und ich finde heraus, wie.“

Anregungen:
Irgendwas ist doch immer, oder? Und manchmal stecken wir in einer Herausforderung, die wir mit den bisherigen Lösungsstrategien nicht meistern können. Zugegeben ein doofes Gefühl, zumal ja meist auch noch die Zeit drängt. In solchen Fällen hilft es, über den Tellerrand zu schauen bzw. „outside the box“ zu denken. Das bedeutet, wir profitieren davon, unser bisheriges Verständnis, unsere Vorgehensweisen  unser Denken auf den Kopf zu stellen, komplett zu hinterfragen bzw. auf die Seite zu schieben und möglich unvoreingenommen an die Sache zu gehen (von unten, von oben, von der Seite…).

Der Ausgangspunkt ist dabei die genaue Betrachtung der aktuellen Herausforderung. Was ist gerade „Sache“ und wohin soll es gehen?

Folgende Fragen können dabei helfen:
_ Wie machen es andere (Branchen)?
_ Wie kann ich das auf meine Situation übertragen?
_ Was wäre die einfachste Lösung?
_ Was wäre eine luxuriöse Lösung?
_ Was wäre die verrückteste Lösung?
_ Was wäre eine typische „(dein Name)-Lösung?
_ Was würde XY (z.B. dein Held aus Kindertagen) machen?
_ Wen kenne ich & was kann ich? Was davon kann ich aktivieren und wie?
_ Was brauche ich, um gute Ideen zu entwickeln? (Dusche, Spaziergang, Dinge sortieren…)

Wenn du neuartige, kreative Lösungen finden willst, sind die Bedingungen entscheidend. In einem gelassenen, aktiven Zustand gelingt es viel leichter, neue Verbindungen zu schaffen. Deshalb haben viele Menschen beim Spazierengehen, Bügeln oder Duschen die besten Ideen. Der Austausch mit anderen ist ebenfalls eine wunderbare Möglichkeit. Andere Menschen denken anders, in anderen Tätigkeitsfeldern gibt es typische Vorgehensweisen und Materialien, die abgewandelt eine Lösung darstellen können.

Spielerisch, humorvoll mit Spaß am Ausprobieren dranzugehen ist ebenfalls ein toller Aktivator für unsere grauen Zellen. Manchmal muss man einfach völlig verrückt über das Ziel hinausschießen, um dann einen Volltreffer zu landen.

Aus deinen gewohnten Denk- und Verhaltensmustern auszubrechen, kannst du üben, z.B. durch Knobelaufgaben. Und natürlich durch konkretes Tun. Es wäre schade, diese Fähigkeit ausschließlich für Ausnahmesituationen zu nutzen.

Effekt:

  • Potenzial unseres Gehirns anzapfen, aktivieren
  • wirklich Neues entdecken und erschaffen
  • Begeisterung, Zufriedenheit finden
  • Motivation
  • dynamischer handeln
  • bessere Anpassungs- & Lösungsfindefähigkeit
  • intensiver, spannender und humorvoller leben

 

Entdecke dein Warum

„Mentorin Maus“ macht…
Die Sendung mit der Maus begleitet seit Jahrzehnten Klein und Groß dabei, die Welt zu entdecken, zu hinterfragen und zu verstehen. Mit ihren Lach- und Sachgeschichten macht neugierig aufs Leben.

Einstellung: „Mein Traum, meine Vision ist es…“

Anregungen:
Völlig egal, ob es sich um dein Hobby, dein Privatleben oder deinen Beruf handelt. Wenn du weißt, warum du etwas machst, bekommen dein Handeln, deine Bemühungen eine andere Wirkung.
Das Warum hat mit deinen großen Zielen zu tun, mit deiner Vision, deiner Vorstellung vom bestmöglichen Zustand, den du dir erträumst. Es geht um die Frage, was für dich Sinn macht und auf welche Weise. Frage dich immer wieder nach deinem Warum, bis du eine Antwort findest. Wofür stehst du? Wofür machst du das?

Effekt:

  • Du bist begeistert und kannst andere begeistern
  • Du hast deinen motivierenden Antrieb auch für die mühsamen Aufgaben und Zeiten
  • Du bekommst ein viel größeres Durchhaltevermögen
  • Du lebst intensiver und aktiver

 

Nutze deine Einzigartigkeit
„Mentorin Maus“ macht…
Die Maus denkt nach, sie blinzelt „tack, tack, tack“, und hat DIE Idee, die sie sogleich mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten umsetzt, humorvoll und mit vollem Körpereinsatz. Über all das verliert sie nie ein Wort. Sie ist einfach eine Maus der Tat. Die Maus trägt orange. Immer und überall.

Einstellung: „Ich mach es auf meine Weise.“

Anregungen:
Die Kombination bewährter Vorgehensweisen mit den eigenen individuelle Stärken und Fähigkeiten
stellt eine große Chance dar voranzukommen und sichtbar und erfolgreich zu werden. Frage dich immer wieder einmal:

_Was kann ich besonders gut?
_ Wofür stehe ich?
_ Was ist mir wichtig?

Frage andere:
_ Was kann ich besonders gut?
Denn oft genug erscheinen uns gerade unsere Stärken als „normal“ während Außenstehende sehen, dass dies etwas Besonderes ist.

Wenn du dir die einzelnen Antworten auf deine Stärken anschaust, merkst du vermutlich, dass es wohl zigtausende Menschen mit den gleichen Stärken gibt. Deine Einzigartigkeit entsteht durch die Kombination deiner Stärken, Erfahrungen, Interessen, deiner Persönlichkeit etc. Genau diese Mischung macht es. Sie wird sich immer wieder in deinem Denken und Handeln zeigen, privat wie beruflich. Gerade bei wichtigen Entscheidungen und Herausforderungen hilft es zu erkennen, was zu DIR passt und wie.

Effekt:

  • Du erreichst Aufmerksamkeit (das Interesse anderer wird geweckt)
  • Du bleibst im Gedächtnis
  • Du gestaltest dein Leben so, wie es zu dir passt, wie du es dir wünschst
  • Du bist in deiner Kraft

Beim Ausprobieren und Umsetzen wünsche ich dir viel Freude und gutes Gelingen!

Herzliche Grüße
Christina